Duden - Lesedetektive: Eine unheimliche Nacht (1. Kl)

15.07.2010

 

Alter: 1. Klasse

Autor: Hanneliese Schulze

Verlag: FISCHER Duden

Preis: 7.95 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: "Mit den Lesedetektiven möchte Duden den kleinen Lesern ab der 1. Klasse verstehendes Lesen von Anfang an vermitteln. Ziel der Lesereihe, die sowohl Bücher für Jungs als auch für Mädchen im Programm hat, ist die Förderung der Lesekompetenz. Durch die große Fibelschrift und die zumeist nur 3-4 Zeilen auf einer Seite können die ersten Lesehürden sehr einfach genommen werden. Schön ist, dass die Zeilentrennung nach Sinneinheiten gemacht wurde, so dass die Testzusammenhänge sehr schnell und einfach erfasst werden können und sich schnell der Spaß am Lesen einstellt. Besonders dann, wenn das Gelesene von einer tollen Geschichte handelt.

 

Eine unheimliche Nacht - eine Geschichte für Jungs und Mädchen - erzählt von dem Abenteuer, dass Klara und Paul erleben, als sie zum ersten Mal alleine zu Hause bleiben. Denn kaum ist es dunkel geworden, bekommen die sonst so normalen Geräusche in der Wohnung eine ganz andere Bedeutung. Und während Paul sich vor Angst noch auf dem Schrank versteckt, macht sich seine große Schwester Klara mutig daran herauszufinden, woher das geheimnisvolle Geräusch kommt. Und wie froh sind die beiden dann am Ende als sich zeigt, dass es nur Finchen war, die für diesen ganzen Spuk verantwortlich war.

Die kurzen Rätselfragen zwischendurch helfen immer wieder das Gelesene zu wiederholen und wenn man einmal ein Kapitel nicht schafft, dann klemmt man schnell das beiliegende Lesezeichen dazwischen und schon kann es mit Begeisterung am nächsten Tag weitergehen.

Die "Lesedektive" von Duden sind unserer Ansicht nach durch die Größe der Schrift und die Kürze sowie Einfachheit der Texte sehr gut für die ersten Leseübungen geeignet und machen durch die tollen Geschichten auch noch viel Spaß zu üben."

 

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018