Ein Monster in Paris

07.05.2012

 

Alter: ab 6-7 Jahren (FSK 0)

Verlag: Universum Film GmbH

Preis: 7.49 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: "Wieder einmal steht das bezaubernde Paris der 20er Jahre im Mittelpunkt einer Geschichte, geprägt von Chansons, der Liebe und der großen Freundschaft einer schönen Sängerin und ihres ebenso musikalischen, aber nicht vorzeigbaren, weil monströsen, Partners.

 

Mittendrin Emile und Raoul, zwei Freunde, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Emile, der schüchterne Filmvorführer, der einfach keinen Mut findet, seine große Liebe Maude anzusprechen, und Raoul, der tollkühne Erfinder, mit einem großen Herz für die Liebe, aber auch einer gewissen Portion Wagemut und Leichtsinn. So passiert es auch, dass er bei einer seiner Lieferfahrten im Labor des botanischen Professors vorbeikommt und leider nicht seine Finger von den bunten Fläschchen lassen kann. Es kommt wie es kommen muss, zwei Flüssigkeiten stoßen zusammen und daraus entsteht ein überdimensionales Wesen: "Das Monster von Paris".
Schnell ist die ganze Stadt in Angst und Schrecken vor dem schwarzen Wesen mit den rotglühenden Augen - auch unsere mitschauenden Kinder verstecken sich dabei gerne mal hinter den Kissen - einzig der dicke Polizeichef scheint den Schneid zu haben, gegen das Monster zu kämpfen. Dass er dies aber nicht aus guten Gründen tut wird schnell klar, denn nur seine Macht ist ihm wichtig.
Sehr zum Erschrecken von allen aber lernt Lucille, die begnadete Sängerin des Varietés, die wunderbaren Eigenschaften des übergroßen Monster-Flohs kennen - seine aussergewöhnliche Stimme und sein musikalisches Talent. Schnell entsteht eine große Freundschaft, Francoeur wird zum unerkannten Star in ihrer Show und Paris liegt ihnen zu Füßen. Alles wäre wunderbar, wären da nicht die fiesen Pläne des bösen Polizeichefs.....

Mit der wunderbaren gesanglichen Unterstützung von Vanessa Paradis ist den Machern von Ein Monster in Paris ein schöner Familienfilm geglückt, der uns auf eine Reise ins das Paris der Anfang 20er Jahre mitnimmt. Opulente Bilder und ganz viel Musik bestimmen das Bild, und auch wenn die Geschichte zu Beginn ein klein wenig braucht um sich zu entwickeln, ist doch ein Animationsfilm entstanden, der jüngeren und älteren Zuschauern viel Freude macht. Das Herz der Zuschauer sollte allerdings schon ein bisschen für die Musik schlagen, denn immer wieder begeistert Lucille, begleitet von dem "Monster", mit ihren Songs. Einziger Wermutstropfen allerdings sind die fehlenden französischen Balladen und damit der vertiefende Bezug zu Paris und seiner Zeit, denn alle Songs von Lucille werden in Englisch gesungen - sehr schade, bei der großartigen Interpretation von Vanessa Paradis. Ein Animationsfilm, der vielleicht an der ein oder anderen Stelle gerne etwas mehr Spannung und Handlung hätte haben dürfen - der Unfall im Labor hat eine wunderbare Spannungsvorlage geliefert, die dann eher brav weiter verfolgt wurde - durch das wunderbar umgesetzte Thema Musik aber stark gewinnt und sicherlich so auch so manchen Erwachsenen anspricht.
Unsere Empfehlung: für Kinder ab 6-7 Jahren sehr gut geeignet und als schöner Familienfilm am Wochenende."

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018