I bet you'll die

15.05.2012

 

Alter: 13-15 Jahre

Autor: Thomas Feibel

Verlag: FISCHER Sauerländer

Preis: 12.99 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: "Die Welt verändert sich und mit ihr Ländergrenzen, Werte und das miteinander Leben. Der asiatische Teil der Welt, und mit ihm viele weitere Länder, werden von den mächtigen Herrschern der "Play-Zone" regiert, einem Staat, dessen einziges Ziel im Spielen besteht. Dabei aber geht es nicht nur um das Vergnügungsspiel, sondern Spiele in jeglicher Form und zu jedem Zeitpunkt sind der Lebensalltag der Menschen. Dass dabei harte Gesetze gelten, Emotionen und Teilname völlig unbekannte Eigenschaften sind und am Ende nur Gewinner überleben, ist Lebensgrundlage des fast nur noch von Männern belebten Staates.

 

Einzig eine kleine Kolonie - die "Mother-Zone" - konnte sich abgrenzen und nahm Menschen, zumeist Frauen auf, die aus dem System ausbrachen und in Ruhe nach bekannten Werten leben wollten. Inwieweit diese aber die Besseren sind, wird sich im Verlauf des Buches zeigen.

So treffen dann in einer Art "Machtkampf" diese beiden Staaten aufeinander, die "Play-Zone" mit dem Ziel, die Frauen der "Mother-Zone" wieder in ihren Staat zu integrieren, um so das eigene Fortbestehen zu garantieren, und die "Mother-Zone", weil sie dringend Fläche zur Ausweitung ihres Staates benötigen.

Mittendrin die beiden Hauptfiguren: Soni, aufgewachsen in der "Mother-Zone" und wie sich im Verlauf rausstellt, die Tochter der "Hauptmutter" und Kendo, bester Freund, aber auch immer ein bisschen das tollpatschige Anhängsel von Soni. Beide Jugendlichen gehen zusammen in der "Play-Zone", in die Soni auf eigenen Willen bereits als Kleinkind zurückkehrte, in die Kaderschmiede der besten Player des Landes. Soni gilt dabei als ihre Beste, nicht wissend, dass sie die Tochter von Fumashi ist, dem seit Gründung berühmtesten Player der "Play-Zone", der jedoch kurz vor ihrer Geburt durch das Glückspiel zum Tode verurteilt wurde.

Mit einem Geheimauftrag werden die beiden Jugendlichen in die "Mother-Zone" eingeschleust, um Minz, den verschwundenen Chef-Spiele Entwickler der "Play-Zone" zu finden. Doch schnell müssen sie erkennen, dass der Frauenstaat andere Ziele verfolgt und Soni gerät dabei fast in Lebensgefahr. Kann ihre Mutter ihr nach all den Jahren der Trennung helfen? Und welche Rolle soll Kendo in dem Frauenstaat übernehmen?
Nur knapp schaffen es die Beiden dem System zu entkommen und gemeinsam mit Jean Jacques Lefèvre, dem amtierenden, aber überaus kuriosen MEISTER der "Play-Zone", begeben sie sich auf eine gefährliche Reise, um den Entführten zu finden und Ordnung in das System zu bringen. Aber kann ihnen das wirklich gelingen und sind die Regeln und Ziele der "Play-Zone" wirklich die beste Grundlage für einen Staat?

In "I bet you`ll die" geht die Welt nicht nur Online, sondern ist es bereits in einem Maße, wir wir es uns nicht vorstellen können. Zum Glück bietet der Autor aber auch für die Jugendlichen genügend "Übertreibungspotenzial", so dass ein Wünschen dieser Welt nicht als erstrebenswert angesehen werden kann. Dennoch hat dieser Roman so unglaublich viel Unterhaltungswert, dass man, einmal eingetaucht, mit dem Lesen nicht mehr aufhören möchte. Denn eine Welt, die auf Gaming aufbaut ist ein Mysterium und das, kombiniert mit der überaus spannenden "Agentenstory" und den seltsamen Männer/Frauen Werten der beiden Welten, garantiert einen hohen Unterhaltungswert. Schade nur, dass das Ende des Buches sehr abrupt und wenig nachvollziehbar ist - eine Auflösung des Guten und Bösen wird dem Leser vorenthalten oder soll vielleicht für das nächste Buch als Grundlage dienen.

Der Autor Thomas Feibel, im "echten" Leben Journalist mit dem Schwerpunkt "Kinder und Computer" und Leiter des "Büros für Kindermedien" in Berlin, hat mit seiner Idee der Gaming/Anti Gaming Welten einen Nerv der i-Generation getroffen und schafft es, mit seinem Schreibstil altersgerecht und thematisch passend die Zielgruppe der Jugendlichen ab 13 Jahren zu faszinieren."

 

 

 

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018