Wach auf, wenn du dich traust

03.07.2012

 

Alter: 13-15 Jahre

Autor: Angela Mohr

Verlag: Arena

Preis: 9.99 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: "Was tut man, wenn man unter Gruppenzwang steht, die Dinge aber nicht so sehen kann wie alle anderen? Besonders, wenn deren Beweggründe eher daher rühren, dass sie anderen gefallen wollen, keine eigene Meinung haben oder sich gar einen Vorteil erhoffen? Keine leichte Frage, vor allem, wenn es wie im Fall von Jenny unverhofft harte Konsequenzen mit sich bringen kann. Eine berührende Geschichte, vielfach nach an der Realität von Jugendlichen, in der es um die Zivilcourage eines Einzelnen geht und um die Gefahr von Gruppendynamik.

 

Als sich Jenny entschließt an der Jugendfreizeit teilzunehmen, glaubt sie damit einen wichtigen Schritt zur Aufnahme in die Gruppengemeinschaft zu machen, denn sie ist neu im Ort und hat bisher noch kaum Freunde. Die Teilnehmer des Camps kommen aus sehr unterschiedlichen sozialen Schichten, und das an sich kann bei 19 Jugendlichen auf einem "Fleck" schon Zündstoff genug sein. Hinzu kommt das Ziel, im Ort ein eigenes Jugendzentrum zu bekommen, doch dafür, so die Ansicht eines der Erzieher, muss die Gruppe sich beweisen. Mit perfiden Methoden, die auch das Mobbing von Einzelnen nicht ausschließen, versucht er auf die Jugendlichen einzuwirken, sie zu "formen". Dabei geht er über die Grenzen seiner Befugnisse und des menschlichen Umgangs weit hinaus. Einzig Jenny, zu deren herausragenden Eigenschaften ein sehr hoher Gerechtigkeitssinn gehört, wendet sich gegen ihn und damit auch gegen die Gruppe. Denn außer ihr sind alle anderen, obwohl sie die gravierenden Probleme sehen, aus den unterschiedlichsten Gründen nicht bereit "STOPP" zu sagen, wollen es nicht, beugen sich dem Gruppenzwang oder sind schlicht so sehr mit ihren eigenen Gefühlen beschäftigt, dass sie nicht erkennen, was passiert. Als die Situation eskaliert wird es für Jenny lebensgefährlich, und genau damit beginnt das Buch: Jenny liegt im Koma und alle vermeintlichen Freunde aus dem Camp haben einen Besuchsplan ausgearbeitet, um ihr in dieser Situation zur Seite zu stehen. Vielleicht kommt diese Einsicht auf Hilfe ein bisschen zu spät?

Ein überaus spannender und sehr besonderer Jugendroman, frei von sexuellen Themen oder grober Gewalt, der facettenreich die emotionalen Schwächen von Gruppen und den oftmals daraus resultierenden Druck beschreibt. Eine Geschichte über Mobbing, wenn man sich gegen die Gruppe entscheidet, und seine Auswirkungen am Ende nicht nur einsam und ausgegrenzt zu sein, sondern auch noch schwer verletzt zu werden.

Angela Mohrs Roman ist eine Erzählung, die man mit großer Begeisterung liest und dennoch bisweilen vor Scham am liebsten zur Seite legen würde - eine Geschichte, die spaltet und gleichermaßen fesselt. Jugendliche werden dieses Buch verschlingen und hoffentlich am Ende darüber diskutieren - eine großartige Lektüre!"

 

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018