Wecke niemals einen Schrat!

26.02.2013

 

Alter: 7-9 Jahre

Autor: Wieland Freund

Verlag: Hörcompany

Preis: 9.99 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo Redaktionstipp: "

Du triffst ihn selten, und wenn doch,

Dann triffst du ihn in einem Loch.

O weh dir, wenn es so weit ist!

Denn gegen ihn hilft keine List.

Er klebt an dir, machst du ihn wach,

Und bringt dir nichts als Böses Ach!

Bringt allen Unglück, höchster Grad,

Drum wecke niemals einen..." Schrat!

 

O jeh, was hat Jannis, der kleine, freche Elf, denn da nur wieder angestellt! Eben ist er noch durch die Gefahrenprüfung in der Sommerschule gerasselt, weil er nichts über den gefährlichen Schrat wußte, und im nächsten Augenblick weckt er einen diesen unglückseligen Zeitgenossen aus seinem Dauerschlaf, der nun wie Zuckerwatte an ihn klebt. Denn das ist nun mal das wahre Problem mit Schraten - sie kleben für immer und ewig an dem, der sie weckt und bringen auch noch größtes Unglück mit sich. Jede Bemühung dieses merkwürdige Wesen abzuschütteln geht schief, da nützen auch die höchsten Baumwipfel oder Mottes mutige Ablenkungsmanöver nichts. Da ist wahrhaft guter Rat teuer!

Und tatsächlich, kaum ist der Schrat da, passieren die schlimmsten Dinge: Jannis wird von den Elfen verstoßen, ein schlimmer Wind zerstört den Elfenwald, Motte und die anderen Elfen werden zu Gefangenen des bösen Zauberers Holunder, …. Und das alles nur wegen eines Schrats? Kaum zu glauben, oder?
Vielleicht ist doch besser in solchen Situationen auf das eigene Bauchgefühl zu hören und nicht auf die vor Urzeiten verfassten Regeln in "Amsel Salamanders Buch über alles"? Mutig machen sie Jannis und Wendel, der Schrat, auf die Suche nach den gefangenen Elfen und dabei erkennt der kleine Elf, dass eigene Erfahrungen und Vertrauen in sich und andere oftmals besser sind als Hörensagen oder papierne Regeln. Denn der ach so gefährliche Schrat entpuppt sich als wahrer Freund, gar Lebensretter und wird zu einem unverzichtbaren Begleiter an Jannis Seite.

Eine tierisch schöne Abenteuergeschichte voller Humor, in der Elfen eben nicht nur die typischen zauberhaften Wesen sind, die Mädchen so gerne mögen, sondern mutige, eigenwillige und bisweilen sehr neugierige Tiere, die sich gerne in Abenteuer stürzen. Dabei lernen sie aus ihren Erfahrungen und erkennen, dass sie Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten haben müssen und wahre Freundschaft sich manchmal auch erst beim zweiten Blick ergibt.

Wieland Freund hat uns bereits mit seinen Geschichten von der Schildkröte Törtel und ihren Freunden aus dem Stadtwald am Müggelsee begeistert, denn seine Charaktere sind nicht nur überaus lebendig, sondern genauso eigenwillig und willensstark. Voller mitreißender Begeisterung erzählt er seine Geschichte von dem kleinen Elfen, der starrsinnig zu Beginn so gar keine Lust auf Schule und Regeln hat, dann in Schwierigkeiten gerät, weil er diese nicht beherzigt, aber mit viel Mut und besten Freunden aus der Misere kommt und dabei anderen eine wertvolle Hilfe ist.

"Wecke niemals einen Schrat" ist eine Geschichte mit Tiefgang, die aber niemals schwerfällig ist, sondern voller Fröhlichkeit und lebendiger Erzählkunst von dem Leben eines kleinen übermütigen Elfen, seiner besten und überaus schlauen Freundin Motte und dem gutmütigen und zu großer Freundschaft fähigen Schrat erzählt. Für uns eine Geschichte mit großem Klassikerpotenzial!"

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018