Numbers (Bd. 2)

16.07.2013

 

Alter: 14-17 Jahre

Autor: Rachel Ward

Verlag: Chicken House

Preis: 8.99 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: "Die Geschichte spielt in London kurz vor dem Jahr 2028 und vieles hat sich verändert - die Regierung wacht in jeglicher Hinsicht über die Menschen und das Netz unterliegt der völligen Kontrolle durch das System. Dennoch triftet die Menschheit auf ein mysteriöses und Leben auslöschendes Ereignis am 01.01.2028 zu, so sagen es Adam, der Hauptfigur des Buches, die Todeszahlen in den Augen zahlreicher Menschen, die er in London sieht.

 

Denn Adam, in dem zweiten Numbers Band mittlerweile 16 Jahre alt, hat die Gabe seine Mutter Jem geerbt, Zahlen in den Augen der Menschen zu lesen. Eine wahrlich todbringende Gabe, denn in London häufen sich die "01012028er" - tausenden von Menschen, die an diesem schicksalhaften Datum sterben werden.
Auch für Sarah, die Adam in der neuen Schule kennenlernt, ist dieses Datum mit einer lebenswichtigen Entscheidung verbunden. Dass sie dass in ihren Albträumen immer wieder mit dem ihr bis dahin unbekannten Adam in Verbindung bringt, bereitet ihr größte Angst, denn ihre Bilder zeigen Feuer und größte Gefahr.

Eine Zukunft für die Beiden scheint es auf Grund ihrer Schicksale nicht zu geben und so teilt sich das Buch immer wieder in Adam und Sarah Kapitel und erzählt ihre Geschichten. Adam, der es sich nach langer Überlegung zur Aufgabe gemacht hat, die Menschen in London vor der kommenden Katastrophe zu warnen und sich dabei in größte Gefahr begibt, gar schwer verletzt wird. Und Sarah, die aus dem vermeintlich behüteten und wohlmeinenden Elternhaus ausbricht, um ihre ungewollte Schwangerschaft alleine auszutragen und künftig ein Leben in Verstecken und auf der Flucht vor dem System führen muss.
Doch immer wieder führt sie der Schicksalstag des 01.01.2028 zusammen und sie müssen feststellen, dass ihrer beider Leben unauslöslich miteinander verknüpft ist. Ein wahrlich gefährlicher Showdown steht dem Leser bevor, inmitten allem steht das Leben von Sarahs kleiner Tochter Mia und das von Tausenden in London.

Ein Roman, den man, einmal begonnen, nicht mehr aus der Hand legen möchte - spannend aber voller befremdlicher Faszination über das veränderte Leben der Menschen in knapp 15 Jahren, mitfühlend mit dem Schicksal von Sarah und gleichermaßen ihre Stärke bewundernd, und eintauchend in die verzweifelte und ebenso mutige Welt von Adam. Eine großartige Story, die dem Leser durch die wechselnden Adam / Sarah Kapitel veränderte Perspektiven bietet und dadurch dem nahenden Katastrophentag völlig unterschiedliche Bedeutungen gibt - die Persönliche und die Verantwortliche."

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018