Im zauberhaften ABC-Zug zum Zungenbrecherfelsen (PiNGPONG)

09.08.2013

 

Alter: ab 5 Jahren

Seiten: 80

Autor: Andrea Schütze

Verlag: Langenscheidt

Preis: 14.95 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: "Los geht sie, die zweite große Fahrt durchs Buchstabenland mit Emily, Tim, Lea und Opa, und dieses Mal lernen die Kinder auf ihrer ABC-Reise allerhand zungenbrecherische Wortspiele kennen. So beim Desendorfer Dosenwort Festival, wo das längste Wort gesucht wird - vielleicht gewinnt ja "Desendorferdosenworthauptgewinnersuper-sondersensationsdauerkarte"?

 

Oder "Bei den Futschis", die in ihren Wörtern die Vokale verloren haben und wo Emily, Tim und Lea so viele A, E, I, O, U spendieren müssen, bis die armen Zwerglein endlich wieder ganze Wörter sprechen können.


Bei ihrem Stopp ganz weit oben auf der H-Alm müssen sie helfen, den Streit der Zwillingsbrüder Hipp und Hopp zu schlichten, denn die Beiden denken sich immer die gleichen Begriffe aus, aber jeder hat eine andere Bedeutung. Kein Wunder also, dass sie ständig streiten, denn davon gibt es ganz schön viele Wörter: "Eine Bank" schreit Hipp - "Eine Bank" schreit auch Hopp, "der Ball" - "der Ball", "die Kiefer" - "der Kiefer", ... so geht es endlos! Zum Glück schaut der Zungenbrecherexpress vorbei, denn Emily, Tim und Lea haben von Opa gelernt, dass es eben Wörter gibt, die gleich klingen, aber eine unterschiedliche Bedeutung haben: Homonyme und Homophone.

Ganz besonders lustig ist ihr Stopp In Kauderwelsch, denn die Bewohner vertauschen bei ihren Wörtern immer die Anfangsbuchstaben, auch in den Silben. So gibt es auf dem Markt an dem Morgen "Trische Fomaten", "Brüne Gohnen", "Rakotten", "Tarkoffeln", .... Herrlich lustig klingt das, da muss man doch gleich mitmachen und sich selbst ein paar Zungenbrecher ausdenken.

Toll auch die Fahrt "Im Morsetunnel" - klar, dass die Kinder dort das Morsealphabet lernen oder der Besuch beim "Quatschmatschmonster", dass ganz schön schlaue Fragen stellt wie: "Was steht mitten in Paris?"- "Der Eifelturm!" lautet schnell die Antwort von Lea, aber das will das Monster nicht hören, denn die richtige Antwort lautet: "Das R". Oder "Wie kriegt man einen Elefanten in den Kühlschrank? - Tür auf, Elefant rein, Tür zu." Und: "Wie kriegt man eine Giraffe in den Kühlschrank? - Tür auf, Elefant raus, Giraffe rein, Tür zu." Welch ein herrlicher Spaß!

Im zauberhaften ABC-Zug zum Zungenbrecherfelsen ist ein fantasievolles Vorlesebuch für Kinder von 5-7 Jahren, mit dem sie auf spielerische Weise nicht nur das ABC, sondern auch die Besonderheiten der deutschen Sprache kennenlernen. In 26 lustigen Geschichten werden die Buchstaben vorgestellt und nebenbei mit Sprachspielen die Bedeutung von Vokalen, zusammengesetzten Wörtern, Spiegelwörtern, Synonymen, Tautogrammen, .... erklärt.

Mit seiner PINGPONG-Reihe hat Langenscheidt, mit Unterstützung des Kleinkind-Pädagogen Professor Fthenakis, ein altersgerechtes Lesen- und Lernen Konzept entwickelt, dass Kindern viel Freiraum beim gemeinsamen kreativen Entdecken ihrer Welt bietet. Die farbenfrohen Geschichten spiegeln den Kinderalltag und ihre Erfahrungen wieder, unterstützen ihre Wahrnehmung und das Verstehen ihrer Umwelt. Die fröhlichen Geschichten mit ungewöhnlichen Details und spielerischen Elementen regen die Fantasie an und fördern die Entwicklung der Sprache."

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018