Das Geheimnis des Kartenmachers

30.06.2014

 

Alter: 14-17 Jahre

Autor: Rainer M. Schröder

Verlag: Arena

Preis: 5.99 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: "Caspar Sebald hat ein fotografisches Gedächtnis. Heute wie damals ist dies ein besonderes Talent. Er kann sich sofort alle grafischen Muster und zeichnerischen Details merken. Wir befinden uns übrigens im Jahre 1490 in Augsburg, also zwei Jahre vor der großen Entdeckungsreise von Christoph Kolumbus, als die Welt noch eine Scheibe war und Forscher, Entdecker und Wissenschaftler auch gerne mal von der Kirche in den Kerker oder auf den Scheiterhaufen geworfen wurden. Dennoch können große Entdeckungen nicht mehr aufgehalten werden, die Welt wird Schritt für Schritt enträtselt und in Karten gebannt. Dabei jagen alle beharrlich den wertvollen See- und Landkarten nach, die ihnen noch unbekannte und lukrativere Handelsrouten erschließen.

 

Da mittendrin die Hauptfigur Caspar mit seiner wunderbaren Gabe. Auf diese aufmerksam geworden nimmt der Kupferstecher Bartholomäus Wolkenstein den Jungen bei sich in die Ausbildung. Dort entdeckt Caspar nicht nur die schöne Magd des Meisters, sondern auch, dass dieser ein Geheimnis zu haben scheint. Was passiert in seiner geheimen Kammer? Und was enthält all die Post die ständig aus ganz Europa in der Werkstatt ankommt? Könnte alles mit dieser neuen aberwitzigen Theorie zusammenhängen, die Welt sei eine Kugel?

Für die Kirche ist diese Theorie natürlich Gotteslästerung und somit ein gefährlicher Weg, für alle die ihn einschlagen. Also auch für Bartholomäus und Caspar. Die Kirche versucht den Meister der Ketzerei zu überführen und droht dabei Caspar selbst mit dem Scheiterhaufen, sollte er ihnen bei den Anschuldigungen nicht helfen! Als ein Laufbursche für Bartholomäus auch noch überfallen und schwer verletzt wird, sehen sich Caspar und sein Meister gezwungen die Beine in die Hand und ihre weltbewegenden Geheimnisse in´s Gepäck zu nehmen und zu fliehen.

Dabei entführen die interessant gestalteten Figuren den Leser in die ferne und irgendwie rätselhafte Welt des Mittelalters. Der Autor Rainer M. Schröder verbindet hier historische Fakten mit spannenden Entdeckerabenteuern. Eine Geschichte also, bei der Kinder viel über Geschichte lernen. Ohne es zu merken oder über staubtrockene Hintergrundinformationen zu maulen. Darüber hinaus finden Liebhaber von Abenteuern, Entdeckerreisen und Mittelalter hier alles, was sie zum Glücklichsein brauchen. Dabei ist zu beachten, dass die Geschichte des Kartenmachers für Kinder ab 12 geeignet ist, da sie zum einen sehr komplex auf die Historie eingeht, zum anderen an manchen Stellen, also ganz mittelalterlich, nicht zimperlich und etwas brutal ist.

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018