Mein Lotta-Leben: Den Letzten knutschen die Elche (Bd. 6)

16.07.2014

 

Alter: 8-11 Jahre

Autor: Alice Pantermüller

Verlag: Arena

Preis: 9.99 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: "Alice Pantermüller und Daniela Kohl haben mit Mein LOTTA-Leben eine großartige Buchreihe für Mädchen ab 7-8 Jahren geschaffen, die mit frech-humorvollen Geschichten, einem lebendigen Schreibstil und superwitzigen Comiczeichnungen begeistert, begeistert, begeistert!

 

Endlich Ferien! Die Reise der Familie Petermann (Lotta, Mama, Papa und die nervigen Zwillingsbrüder) geht dieses Jahr mit dem Wohnmobil nach Schweden. Und damit Lotta nicht die ganze Zeit mit ihren "pupsig kleinen Blödbrüdern" streiten muss, darf Cheyenne, ihre allerallerbeste Freundin, mit. Gemeinsam wollen die Mädchen sogar im Zelt schlafen, obwohl es in Schweden doch ganz schön viele wilde Tiere gibt - eben Elche und Wölfe und Tiger und Bären und auch tasmanische Teufel - aber vor denen fürchten sich ja nur Kleine!

Ein großes Abenteuer voller Köttbullar (so lecker wie bei IKEA), Preiselbeermarmelade, Zimtschnecken und Knäckebrot beginnt, in dem Lotta und Cheyenne für ordentlich Abwechslung sorgen. Denn so einfach ist das mit dem Zelten in der Wildnis schliesslich auch nicht wenn es nachts, zwischen all den Seen mit Bäumen drumherum, nur so knistert und knarrt und fiese Mückenschwärme nerven. Doch zum Glück haben Lotta und Cheyenne immer eine gute Idee parat und treiben in einem einsamen Boot ohne Paddel auf dem nächtlichen See herum, kommen nicht mehr von Bäumen herunter oder schauen am Ende gar einem echten Elch in die Nasenlöcher.

Langeweile? Pah! Die hat Familie Petermann in diesen Ferien ganz bestimmt nicht! Denn während Lotta und Cheyenne gerne das Familienleben durcheinander wirbeln, setzt Papa Petermann mit stoischer Ruhe alles dran, sein ganz persönliches Reiseziel zu verfolgen: Fische in tiefster Wildnis zu angeln. Keine leichte Aufgabe in dieser verrückten Familie, wo immer irgendeiner etwas anderes will. Deswegen fährt er ja auch mit dem Wohnmobil an immer einsamere Ecken mit Seen und Bäumen, bis sie schließlich am Nordpol laden. Und Sabine Peterman, die hübsche und sehr freundliche Mutter der stressigen Rasselbande, bleibt total gelassen, will ständig in ein schwedisches IKEA und darf nicht, und kauft dafür immer Unmengen an leckeren schwedischen Essen ein (was auch gut so ist, denn der endlich gefangene Fisch will und will über dem Lagerfeuer einfach nicht gar werden).

Selten sind die Seiten beim Lesen eines Buches so dahin geflogen, wie bei dem tollen Ferien-Lesespaß mit Lotta. Sie ist witzig und frech, mag immer noch Pipi Langstrumpf und kann sich trotzdem verrückte Abenteuer ausdenken. Die Geschichte ist aus ihrer Sicht geschrieben, was dem Buch einen sehr altersgerechten Charakter gibt.

Das ganz Besondere aber ist, neben dem fröhlichen Lotta Charakter und ihren lustigen Erlebnissen, die Gestaltung des Buches: Jede Seite ist lebendig und unglaublich witzig mit einer Vielzahl von schwarzweiß Skizzen gefüllt, die sich großartig in die Geschichte einpassen. Fett gesetzte Sätze oder hervorgehobene Wörter in Sprechblasen, kleine szenische Zeichnungen oder lustige Bildchen bringen feinsten Lesespass. Ein Buch, von dem man hofft, dass man es nicht so schnell zu Ende gelesen hat!"

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018