Schlachtfeld Elternabend: Der unzensierte Frontbericht von Lehrern und Eltern

03.09.2014

 

Elternratgeber

Autor: Bettina Schuler, Anja Koeseling

Verlag: Eden Books

Preis: 9.95 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

Lesemeinung ploxxo Redaktion: "Wir alle haben sie schon erlebt, Elternabende! Und egal ob in der Kita oder Schule, wie oft haben wir uns dabei die Haare gerauft, stöhnend stundenlang über Unsinniges diskutiert, uns dazwischen über die Redebeiträge unserer Miteltern ein bisschen fremdgeschämt und gerne auch mal selbst den ein oder anderen (un)produktiven Vorschlag von uns gegeben.

 

So glaubten wir natürlich, dass uns nichts mehr überraschen kann! Doch weit gefehlt, denn "Schlachtfeld Elternabend" hat uns die eine oder andere neue und überaus humorvolle Elternabend-Diskussionsthematik geschenkt und uns damit zu fröhlichem Gekicher und ebensolchen Vorleserunden im Freundinnenkreis inspiriert. Denn ganz ehrlich, "Läuse mit Mayonnaise zu behandeln", "Schmierpapierdiskussionen wegen dramatischer Auswirkungen auf den Ätherleib zu führen" oder zu erleben, wie Frau statt im Trennungsworkshop versehentlich auf einem Elternabend der 4a landet und der Ex-Holger damit zum fragwürdigen Mitschüler wird, ist einfach lustigster Lesespaß.

"Schlachtfeld Elternabend" ist eine humorvolle Zusammenfassung von kuriosen, verrückten und ganz besonderen Elternabendberichten, in denen Eltern und Lehrer, ja, auch die wissen von ganz wunderbaren Erlebnissen bei Elternabenden zu berichten, zu Wort kommen. Die Herausgeberinnen Bettina Schuler und Anja Koeseling haben es geschafft, eine bunte und sehr amüsante Mischung von Frontberichten zusammenzutragen und erzählen kurzweilig in neun thematischen Kapiteln mit Namen wie "Sondierung des Schlachtfelds", "Die Wahl der Waffen", "Der erste Schuss fällt", "Rückzug und Wunden lecken" oder "Friedensverhandlungen" von Erlebnissen der ganz besonderen Art.

Sehr gelungen die vorangestellte ELTERN (Die Vorstadt-Eltern, Die Althippies, Die Helikopter-Eltern, Die Chantal-Eltern, Die Lehrer-Eltern, ...) und LEHRER (Frau Nett, Herr Tschakka, Herr Oberstudienrat, Herr Feldwebel, Frau Feierabend, ...) -TYPOLOGIE - hier findet sich jeder wieder und wagt sicherlich auch den ein oder anderen Rückblick auf die eigene Schulzeit.

Ein kurzweiliges Buch, das zeigt, dass es einem nicht nur selbst so geht, sondern auch andere bisweilen kopfschüttelnd an diesen Treffen teilnehmen. Sicherlich ideal für die Vorbereitung auf den ersten Elternabend-Job, sei es als Lehrer oder Vater/Mutter, als Geschenk für alle leidgeplagten Mütter (oder Väter) oder zur entspannten Vorbereitung auf den eigenen nächsten Termin. Dafür ideal die Überlebensstrategien am Ende des Buches:
Für ELTERN (Auszug):
* "Schlagen Sie niemals vor, lieber ins Kino zu gehen, statt weiter zu diskutieren - das kam schon während ihrer Schulzeit bei den Lehrern nicht gut an!",
* "Laden Sie sich vor jedem Elternabend genügend Apps und Spiele auf Ihr Handy - die Lehrer kennen das bereits, dass ihnen niemand zuhört und die Hälfte der Klasse unter dem Tisch an irgendwelchen Geräten rumspielt."
* "Lösen Sie den Feueralarm aus, statt Amok zu laufen, nur weil Ihnen die Veranstaltung zunehmend wildes Augenzucken verursacht."

Und ebenso für LEHRER (Auszug):
* "Kenne deinen Feind!.. und das sind selten deine Schüler!" (Sondern gerne Herr Oberschulrat oder Frau Studienrätin.)
* "Schlage deinen Feind mit seinen eigenen Mitteln! - auch wenn du dafür altmodischer als der verstaubteste Lehrergreis sein musst!"
* "Sind die Kunden zufrieden, läuft der Laden! Gehen Sie geschickt vor und planen Sie am Anfang so viel tolle Dinge, dass Ihre Schüler aus dem Staunen nicht mehr rauskommen."

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018