Die fürchterlichen Fünf

19.11.2014

 

Alter: ab 4-5 Jahren

Autor: Wolf Erlbruch

Verlag: Peter Hammer

Preis: 13.90 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: "Wolfgang Erlbruchs schrille Illustrationen sprechen meist sowohl Kinder als auch Erwachsene an. Hier geht es nicht um niedliche Tierdarstellungen, aber nach den ersten Seiten hat man sich schnell mit den Zeichnungen angefreundet.

 

In dieser Geschichte geht es um eine Kröte, eine Fledermaus, eine Spinne und eine Ratte. Sie alle finden sich selbst sehr hässlich und sie bekommen ja auch oft genug von anderen zu hören, dass sie hässlich sind. Die Hyäne trifft zufällig auf diesen „Jammertrupp“ und hat überhaupt kein Verständnis für die Selbstzweifler. Sie versucht, die anderen zu motivieren: „Ob andere meinen, man sei hässlich oder schön, ist vollkommen unwichtig. Was zählt sind Taten! Man muss was tun! Für sich – und für die anderen!“ Sie beginnt, auf ihrem Saxophon zu spielen und alle hören hingerissen zu. Dann fängt die Ratte an, auf ihrer Ukulele zu zupfen und die Spinne beginnt wunderschön an zu singen. Die Kröte ist nicht musikalisch, dafür kann sie aber die leckersten Pfannkuchen backen. Ruckzuck entsteht bis zum Abend eine Pfannkuchen-Bude mit Musik und Tanz. Leider bleiben die Gäste aus doch die Hyäne ist auch jetzt wieder optimistisch und sie feiern eine eigene Party. Von dem fröhlichen Lärm angelockt strömen bald viele Gäste hinzu und die Party ist gerettet.
An den verschiedenen Charakteren wird die Relativität von „Schönheit“ sehr deutlich. In einer Zeit, in der äußere Ideale schon von Kindern viel zu wichtig genommen werden, leiden viele unter mutmaßlichen „Schönheitsfehlern.“
Die „fürchterlichen Fünf“ weisen einen möglichen Ausweg aus der Misere. Ein Buch mal anders und deshalb empfehlenswert."

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018