Seeland: Per Anhalter zum Strudelschlund

26.02.2015

 

Alter: 9-12 Jahre

Seiten: 288

Autor: Anna Ruhe

Verlag: Arena

Preis: 12.99 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo Redaktionstipp: "Seeland - Per Anhalter zum Strudelschlund ist abenteuerlichster Lesespaß mit ganz großem Kopfkino!

 

Ganz ehrlich, wer aus London kommt, der möchte in Bittie Cross nicht wohnen: Kein Telefon, kein Fernseher und schon gar kein Internet. Max ist der Verzweiflung nah, denn nicht nur, dass er keine Lust auf das langweilige Kaff hat, scheint es dort auch keinen in seinem Alter zu geben. Einziger Ausweg ist die Suche nach seinem Vater, von dem er außer Namen und Adresse, nur eine seltsame Brille besitzt.
Doch leider ist auch das Wegkommen aus Bittie Cross nicht so einfach, denn Max trifft auf Emma, die erstaunlicherweise auch seit einigen Monaten mit ihren Eltern in dem Örtchen lebt, und die sorgt im Handumdrehen für Trubel. Bevor sie nur bis drei zählen können, sind sie in einen alten Brunnen geklettert, von einem Wasserstrudel verschluckt worden und in einer merkwürdigen Unterwelt gelandet. Dass es sich dabei um ein eigenes Land handelt - Seeland, stellen sie mit großem Erstaunen fest. Auch, dass die Bewohner weder England noch London kennen, geschweige denn überhaupt daran glauben, dass es über dem Wasser auch Städte gibt.

Doch ausgerechnet hier bekommt Max Informationen über den Verbleib seines Vaters und stellt fest, dass auch er irgendwie mit den Menschen in Seeland verbunden ist. Eine aufregende Suche nach Max Vater beginnt, denn Seeland ist seit vielen Jahren in der Hand von fiesen Verbrechern, die die Menschen unterdrücken und jeden, der nur irgendwie anderer Meinung ist, verschleppen. Auch Max Vater scheint als einst erfolgreicher Wissenschaftler entführt worden zu sein. Mit der Hilfe von Ari, einem echten Technikgenie, und dabei genauso alt ist wie Max und Emma, begeben sie sich in das unbekannte Abenteuer. Doch dann wird Ari von fiesen Piraten entführt, und Max und Emma müssen in der Unterwasserwelt von Seeland den Kampf gegen die fiesen Kerle alleine aufnehmen, denn nur als Dreierteam haben sie eine Chance die Entführten, zu denen auch Aris Familie zählt, zu finden.

Seeland - Per Anhalter zum Strudelschlund ist das pure Lesevergnügen - sowohl für Jungs als auch für Mädchen! Fantasiereich begeistert Anna Ruhe mit ganz vielen Details und läßt die Unterwasserwelt von Seeland vor den Augen ihrer jungen Leser lebendig werden. Ihr mitreißender Schreibstil, die ungewöhnlichen Ereignisse, die Max und Emma zusammen mit Ari aus Seeland erleben, und der hohe Anteil an Dialogen faszinieren und lassen die Seiten beim Lesen nur so dahin fliegen.

Vielleicht wird der ein oder andere an Jules Vernes Buch "Zum Mittelpunkt der Erde" erinnert, denn auch Anna Ruhe schafft es, eine faszinierende Unterwasserwelt zu erschaffen. Dabei hat sie aber weniger einen beschreibenden Schreibstil, sondern lässt Seeland als völlig reale Welt zum Mittelpunkt ihrer Geschichte werden. Mittendrin Max, Emma und Ari, drei starke Charaktere, die sich mutig auf große und gefährliche Abenteuer einlassen. Sehr lustig sind die vielen "Vergleiche", die die Freunde immer wieder machen, wenn es um das Themen Kleidung (Jeans und Turnschuhe versus Gummianzüge), Kommunikation (Ohrmuscheln versus Handys), ... geht.

Anna Ruhe ist mit ihrem Schreibstil ganz nah dran an der Lesewelt von Kindern - modern, mysteriös und mit viel Spannung erzählt sie ihre aussergewöhnliche Geschichte, von der man hofft, dass sie immer weiter gehen möge!"

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018