Alles natürlich selbst gebastelt - DRUCKEN UND STEMPELN

10.03.2015

 

Alter: 6-10 Jahre

Verlag: BELTZ & Gelberg

Autor: Annika Oyrabø

Preis: 9.95 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: "Kann man wirklich mit alten Turnschuhen, frischen Zwiebeln oder ausrangierten Spielzeugautos coole Bilder drucken? Und wie kommt ein bunter Schmetterlingsschwarm auf die Zimmerwand, verwandelt sich das langweilig weiße Kopfkissen in den ganovigen Don Carlo mit Schnurrbart oder wird Ostern plötzlich eckig?

 

Die Dänin Annika Oyrabø kennt alle Geheimnisse, Zutaten und Ideen für diese tollen Basteleien und lädt Kinder ab 6-7 Jahren in ihrem Buch DRUCKEN UND STEMPELN dazu ein, verrückte Dinge wie "Totenkopf-Shirt", "Styro-Rex", "Rita & Roland", "Stichel-Stachel-Top", "Don Carlos Kopfkissen", "Herz-Baum", "Milch-Fische", "Blitz und Donner", uvm. nachzubasteln.

28 Ideen sind in ihrem Buch zu finden, und jede ist ein eigener kleiner Bastel-Workshop für sich. Immer eine Doppelseite ist einer Kreatividee gewidmet: Ein großes Bild auf der linken Seite zeigt, wie das Ergebnis aussehen kann, die rechte Seite gibt in eine kurze Materialübersicht und erklärt Schritt für Schritt in Text und mit passenden Bildern, wie man am Besten vorgeht. Oft reichen Pinsel und Farben (Textilfarben, Acrylfarben oder Glasfarben), alte Zeitungen, Papier, eine Farbmischpalette, Moosgummi und eine Schere, um die verrücktesten Kreativabenteuer zu starten.

Bezaubernd für coole Mädchen ist das "Herz & Schmerz" T-Shirt, dass gerne in der eigenen Lieblingsfarbe mit Hilfe von Moosgummi, einem Farbroller, Textilfarbe, ... mit vielen kleinen Totenköpfen im Herzformat bedruckt werden kann. Sieht super aus!

Mit Blitz und Donner ist nicht das Wetter gemeint, sondern zwei witzige Männchen, die mithilfe eines alten Fahrradschlauchs (-> wer keinen hat, kann im Fahrradladen fragen, ist der praktische Tipp von Annika Oyrabø) und den Lieblingsfarben, Geschenkpapier, Postkarten oder ein großes Wandbild schmücken.

Für "Bastelprofis" sind die lustigen "Lino Pingus", für die man Linoleum Platten, Druckfarbe, eine Farbwalze, ein Linolschnittmesser und ein klein wenig zeichnerisches Geschick braucht, die aber auch nicht ganz so perfekt superfröhlich aussehen. Probiert es aus!

Dass Annika Oyrabø viele Bastel-Workshops mit Kindern macht, merkt man ihren Erklärungen an, die gut verständlich auf dem Punkt sind und praktische Tipps bieten. Klasse, dass sie die Kinder immer wieder auffordert, eigene Ideen zu entwickeln. So muss es nicht beim "Totenkopf-Shirt" bleiben, sondern Kinder können auch selbst ausgedachte Scherenschnitt-Motive wählen, um das Shirt zu bedrucken.

Uns gefällt besonders, dass zum Basteln auch immer wieder Dinge verwendet werden können, die man im Haushalt hat, oder die nicht mehr gebraucht werden. So entsteht das Bild von "Rita & Roland", den beiden lustigen Robotern, die aus allerlei alten Joghurtbechern und Filzkappen sowie ollen Plastikschraubverschlüssen und Korken, als ultracoole Schrottroboter-Helden entstehen. Oder "Rasche Reifen, eine crazy Mappe für all die losen Blätter in der Schule, die mithilfe von alten Spielzeugautos, die mit Farbe an den Rädern immer wieder über das weiße Papier fahren, zum echten Hit auf der Schulbank wird.

Unsere Lieblingsbastelei ist das "Zwiebelpapier", das alten Zeitungen neue, farbige Muster gibt, und mit dem man jedes Geschenk als Unikat einpacken kann - toll!"

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018