Der Bücherbär: Lustige Gespenstergeschichten (1. Klasse)

17.07.2015

 

Alter: 6-8 Jahre

Autor: Jana Frey

Verlag: Arena

Preis: 6.99 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: "Mit seiner Erstlese-Reihe Der Bücherbär bietet der Arena Verlag ein Erstleseprogramm, das die Lesebegeisterung von Kindern von der Vorschule bis zur zweiten Klasse mit fröhlichen Geschichten, verpackt in altersgerechte Lesestufen, fördert.

 

"Lustige Gespenster-Geschichten" ist ein tolles Erstlesebuch für die 1. Klasse, das mit einer fröhlichen Geschichte von einem neugierigen Gespenster-Mädchen lockt. In fünf kurzen Kapiteln mit lesefreundlichen Großbuchstaben dürfen Kinder mit erster Leseerfahrung erleben, wie Sophie, das kleine Gespenstermädchen, ihren ganz großen Traum vom Spuken verwirklichen kann, und das, obwohl sie doch erst 222 Jahre alt ist und Gespenster eigentlich erst mit 250 Jahren spuken dürfen.

Die Textlänge pro Seite variiert zwischen halb- und ganzseitigen Abschnitten, die Satzlänge ist bisweilen dreizeilig, was aus unserer Sicht ein klein wenig Leseerfahrung von den kleinen Erstklässlern erfordert. Viele farbenfrohe Zeichnungen auf jeder Seite lockern das Lesebild auf und geben der lebendigen Geschichte ein fröhliches Bild. Kurze Verständnisfragen zum Text sind spielerisch in die Bilder- und Lesewelt eingebaut. Die passenden Lösungen am Ende des Buches braucht der kleine Lesefreund nach dieser großartigen Geschichte ganz bestimmt nicht mehr, denn einmal mit dem Lesen begonnen, mag man dieses tolle Erstlesebuch nicht mehr aus der Hand geben. Das fest eingebundene Lesezeichen mit der kleinen Bücherbär-Figur hilft, immer die richtige Lesestelle zu finden. Und als Belohnung für einen geschafften "Leseabschnitt" gibt es beiliegend tolle Gespenster-Sticker. So macht Lesenlernen echten Spaß!

Die Geschichte: Sophie, das kleine Gespenster-Mädchen hat Geburtstag. Doch leider geht ihr größter Wunsch, endlich selbst spuken zu dürfen, noch nicht in Erfüllung, denn Sophie ist erst 222 Jahre alt. Zum Glück lernt sie den kleinen Vampirjungen Violono kennen, und gemeinsam stürzen sich die beiden Freunde in lustige Abenteuer, verboternweise auch in ihren ersten Spuk. Kein Wunder, dass Sophie nach dieser Aktion ein Rausschwebe-Verbot von ihrem Papa bekommt. Als dann aber ihre Brüder in einer Felsspalte feststecken und nur ein kleines Gespenst helfen kann, dürfen Sophie und Violino zeigen, dass sie doch schon mutig und groß genug für die Welt draußen sind."

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018