Crenshaw - Einmal schwarzer Kater

28.09.2016

 

Alter: ab 8 Jahren

Autor: Katherine Applegate

Verlag: FISCHER Sauerländer

Preis: 11.99 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: "Ein herzerwärmendes Buch über einen klugen, tapferen Jungen und seinen vermeintlichen Freund, der immer dann auftaucht, wenn es im Leben von Jackson schief geht und er Beistand, ein bisschen Verrücktheit und auch vielleicht einen kleinen Schubser in die richtige Richtung braucht.

 

Katherine Applegate erzählt in gefühlvoller und dabei kindlich lebendiger Weise die Geschichte von Jackson - bald Fünftklässler, absoluter Tier- und Wissenschaftsfan, liebenswert im Umgang mit seiner bisweilen nervigen fünfjährigen Schwester und überaus tolerant, was die Verrücktheiten und das Chaos seiner Eltern angeht.
Als künftigem Wissenschaftler müssen für ihn die Dinge immer erklärbar sein. Umso schwieriger ist es da natürlich, wenn alle drei Jahre ein imaginärer Freund auftauche, ein schwarzer, ziemlich riesiger Kater mit einer Vorliebe für lila Geleebohnen und Schaumbäder, und ihm unbedingt helfen will. Doch wobei will Crenshaw, wie er den Kater nennt, nur helfen? Und noch viel entscheidender, ist der Kater real oder verschwindet er wieder, wenn Jackson bis zehn gezählt hat?

Im Leben von Jackson und seiner Familie geht seit drei Jahren einiges schief. Seit sein Vater wegen einer seltenen Krankheit nicht mehr richtig arbeiten kann, seine Mom ihren Job als Lehrerin verloren hat und die Familie, um Geld zu sparen, auch mal für ein paar Wochen in ihrem Minivan wohnen muss. Auch jetzt scheint sich wieder so eine Katastrophe anzubahnen, das Essen ist knapp und seine Eltern verkaufen alle Möbel. Doch statt mit Jackson zu reden, versuchen sie immer mit lustigen Geschichten das Schlimmste zu überspielen. Und übersehen dabei, dass Jackson Klarheit und offene Worte mehr braucht, als fröhliche Späße. Ist das vielleicht der Grund, warum Crenshaw wieder in Jacksons Leben auftaucht und ihn so lange nervt, bis er wieder lacht, mit seiner besten Freundin Marisol über ihre schlimme Situation spricht und beschließt, seine Eltern vor ein Ultimatum zu stellen?

Jackson sagt: "Crenshaw - ein Name, bei dem alles möglich ist." Und tatsächlich schafft es der imaginäre Kater Jackson die Umstände nicht nur zu erleichtern, sondern ihn zu bestärken, für das, was ihm wichtig ist, zu kämpfen. Und obwohl Katherine Applegate`s Grundgeschichte aus Erwachsenensicht vielleicht etwas traurig wirkt, ist sie das mit Crenshaw an Jacksons Seite zu keiner Zeit so wirklich. Denn er ist da, wenn Jackson Hilfe braucht (auch wenn er das noch gar nicht weiß), bringt ihn mit seinen verrückten Schaumbadkapriolen zum Lachen, lässt sich einfach nicht verjagen und bringt ihn am Ende auf sehr subtile Weise dazu, für das einzutreten, was ihm im Leben wichtig ist.

Bereits mit Der unvergleichliche Ivan schaffte es die amerikanische Autorin unsere Herzen durch ihre gefühlvolle Schreibe zu erreichen, und uns mit der Geschichte von dem silbernen Gorilla, der trotz seines Schicksals für andere immer das Beste sucht, zu begeistern. Auch Jackson und sein imaginärer Freund Crenshaw sind so starke Charaktere, dass man von der ersten Seite an immer an das gute Ende der Geschichte glauben kann. Für uns ein ganz wunderbares, wamrherziges Buch - eine echte Leseempfehlung.

Hinweis: Der unvergleichliche Ivan steht seit längere Zeit auf der Bestsellerliste der New York Times und gewann 2013 den prestigeträchtigsten Kinderliteraturpreis der USA, die "John Newbery Metall"."

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018