Mit Medien kompetent und kreativ umgehen Basiswissen/Praxisideen f. die Kita)

07.02.2017

 

für:  Eltern, Pädagogen

Autor: Susanne Roboom

Verlag: Beltz

Preis: 18.95 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: …Denn das Lernen mit Medien eröffnet auch Chancen zum Lernen über Medien - Medienkompetenz gehört unbestritten zu den Schlüsselqualifikationen, um kompetent, kritisch und aktiv an dieser Gesellschaft teilhaben zu können...."

 

Ein fundiertes Fachbuch für den gelungenen Einsatz von Medien im Alltag von Kita (und auch Familie). Vom Basiswissen für Pädagogen zu Themen wie: „Was haben Medien mit Bildung zu tun?“, „Faszination Medien - Lernen mit und über Medien“, „Beratungs- und Fortbildungsangebote für Kitas“, über die Möglichkeiten und die Gestaltung des Medieneinsatzes, bis zu einer Vielzahl an kreativen, praktischen Ideen.

Kinder lieben Medien! Hörbücher, Fotoapparate, Lernprogramme auf dem Computer oder den Handy, Musik, …. faszinieren sie und wecken den Wunsch bei ihnen, sich damit zu beschäftigen. Mit diesem Buch bekommen Erzieher zahlreiche tolle Praxisbeispiele, mit denen sie diese kindliche Begeisterung positiv nutzen und kreativ in ihre pädagogische Arbeit einbauen können. Dabei geht es gleichermaßen darum sie neugierig an neue Themen heranzuführen und spielerisch dabei zu lernen.

Sehr gelungen ist der Aufbau der praktischen Beispiele - in einem kurzen Abschnitt wird das Thema, die Altersgruppe, die Gruppengröße und das benötigte Material aufgezeigt, um dann detailliert auf die Vorbereitung, die Durchführung, die Variationen und den Abschluss einzugehen. Farblich getrennte Kästchen liefern zusätzliche Tips und/oder Fragen und Beobachtungsaufgaben für die pädagogische Arbeit. Hilfreich sind die Beispiele für Bewertungskriterien, die immer am Thema orientiert sind, die vertiefenden Links und das Rechermaterial.

Praktisches Beispiel: Emotionen-MixMax - Stimmungsbilder

Im Mittelpunkt des Themas zum Schwerpunkt EMOTIONEN, SOZIALES LERNEN stehen Fragen wie: „Woran erkenne ich bei anderen, wie es ihnen geht, und woran erkennen das die anderen bei mir?“, „Wie sehe ich aus, wenn ich fröhlich, wütend oder traurig bin?“, „Sehen alle gleich aus, wenn sie lachen“…….

Die Beantwortung dieser Fragen soll die Schulung der Selbst- und Fremdwahrnehmung schulen und die Empathiefähigkeit fördern. Die Kinder fotografieren sich dazu gegenseitig und zeigen auf verschiedenen Bilder unterschiedliche Gefühle: traurig, glücklich, wütend, ….. Als Hilfsmittel kann eine Sonnenbrille genutzt werden. Anhand der Fotos die Kinder erkennen, welche Bedeutung die Augen bei Emotionen haben. Alle Fotos werden ausgedruckt, laminiert und in Streifen geschnitten, die dann hinterher von den Kindern wieder zusammengesetzt werden können. So entsteht ein wunderbarer Emotionen MixMax, denn oft stellen sich Kinder die Fragen, ob der lachende Mund auch zu den lachenden Augen gehört oder nicht.
In Abschlussgesprächen kann es darum gehen zu besprechen welche Gefühle es gibt, woran diese erkannt werden und was sie auslöst.

Für uns ein ebenso vielseitiges wie praktisch einsetzbares Handbuch für die (heute beinah unverzichtbare) Medienarbeit in der Kita, das mit kreativen Themen und sehr guten Anleitungen zu den Schwerpunkten der Bildungsarbeit, die Medienkompetenz von Kindern spielerisch fördert und ihr Bewußtsein um Umgang mit den verschiedenen Medien schult.

Susanne Rohboom, die Autorin des sehr kompetenten Praxisbuchs, ist die 1. Vorsitzende und Referentin von Blickwechsel e.V. - einem Verein für Medien- und Kulturpädagogik."

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018