Schurkenstraße 7

05.07.2016

 

Alter: 7-10 Jahre

Preis: 12.95 €

Autor: Meike Haas

Verlag: dtv junior

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: "Wer in der Schurkenstraße 7 in Würgelsheim an der Graus wohnt, braucht starke Nerven!

 

Als Lina mit ihren Eltern neu in die Straße zieht, merkt sie schnell, dass hier nichts normal ist: Edi Ebsbeck, der Klavierlehrer, kann seine Finger zu einem Schlüssel formen, Vanillas Rauchschwaden verursachen Gedächtnisverlust und dann ist da ständig das Wesen ohne Oberkörper, das immer wieder auf der Bildfläche erscheint. Erst Wendelin, der so alt ist wie sie selbst und sich in ihrem Schrank vor den verrückten Bewohnern versteckt, bringt Licht in das Dunkel und berichtet von der Entführung seiner Eltern. Die Ferien scheinen der perfekte Zeitpunkt zu sein, um dem Geheimnis der Bewohner und der Entwüfhrung auf die Spur zu kommen. Denn das in der Schurkenstraße etwas mit merkwürdigen Dingen zugeht, dass ist den beiden Freunden schnell klar.

Gemeinsam entwickeln sie einen Plan, um die seltsamen Herrschaften auszuspionieren. Welch ein Glück, dass Linas Mutter beruflich unterwegs ist und ihr Vater nur sein Museum und die neue wichtige Ausstellung im Kopf hat.

Ein chaotisches Abenteuer beginnt, bei dem Lina und Wendelin herausfinden, dass die gruseligen Nachbarn alle unter einer Decke stecken und einen ganz großen Diebescoup planen. Mit ihrer Neugierde kommen sie den Schurken gefährlich nah und Lina wird kurzfristig mit einem Verwirrungs-Nebel außer Gefecht gesetzt. Zum Glück aber sind sie hartnäckig und zeigen eine gehörige Portion Mut. Aber können die Freunde es dennoch schaffen, den geheimen Plan der Schurken zu durchkreuzen und dabei auch noch Wendelins Eltern zu retten?

 

Ein herrlich gruseliger Lesespaß, der aber eher für viel Kicherspaß, denn echte Gänsehaut sorgt. Dafür hat Meike Haas mit ihren witzig-seltsamen Gestalten und ihrer lebendigen und sehr altersgerechten Schreibweise gesorgt. Hier dürfen kleine, geübte Leseratten ab 7-8 Jahren in ein ganz schön schräges Leseabenteuer eintauchen oder es sich auch vorlesen lassen. Toll sind die vielen verrückten Ideen wie der Mann ohne Oberkörper oder Edi Ebsbeck, der so lange Gummifinger hat, dass er damit nicht nur hervorragend Klavierspielen, sondern auch Türschlösser knacken kann. Lustige schwarzweiß Skizzen unterstreichen diese witzigen Charaktere und sind immer wieder in die Geschichte eingestreut."

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018