Monster Mia und das große Fürchten

25.09.2015

 

Alter: 6-9 Jahre

Preis: 9.99 €

Autor: A.B. Saddlewick

Sprecher: Katja Danowski

Verlag: Jumbo

 

 

ploxxo: "Gegensätzlicher können Zwillingsschwestern kaum sein: Mia mag kein Rosa, liebt Krabbeltiere und Monster, ihre Schwester Marie hingegen mag den typischen "Mädchenkram" und tänzelt am liebsten mit rosa Tutu aufgerüscht und ihr kleines Häschen kuschelnd durch die Welt.

 

Eines Tages bringt die „monströse“ Mia ihren besten Freund, die Ratte Quentin, mit in die Schule. Eigentlich keine schlechte Idee, wenn Tiere das Unterrichtsthema wären. Aber so kommt es, wie es kommen muss, Frau Blum, ihre Lehrerin, fällt beim Anblick des nicht ganz alltäglichen Haustiers in Ohnmacht und Mia fliegt von der Schule. Da es nun aber mal ohne Schule nicht geht, wird Finsterwald, trotz des eher schlechen Rufs, Mias neue Schule. Doch was erwartet einenauf einer Schule, die einen so gruseligen Namen hat und deren alte Burgmauern so abschreckend aussehen, dass sich jeder am liebsten schleunigst aus dem Staub machen würde: Monster! Als Mia ihre neue Klasse unter die Lupe nimmt, kann sie ihren Augen kaum trauen, denn jede Menge seltsame Gestalten sind ihre neuen Mitschüler: Ein komplett behaarter Junge, ein Skelett, ein Kopf, der über den Boden kullert, … - na das kann ja heiter werden!
Zum Glück ist Mia hart im Nehmen, ganz im Gegenteil eben zu ihrer rosafarbenen Schwester. Auch als sie herausfindet, dass die Schule eigentlich eine reine Monsterschule ist und Menschen dort nicht unterrichtet werden, kann sie das nicht schockieren. Einzig die Prüfung, eine Art "Mensch-unter-Monster Bewährungsprobe" muss sie bestehen. Innerhalb einer Woche muss sie ihren Vampirlehrer, Herrn van Vlad, erschrecken, und nur wenn sie das schafft, kann sie bleiben. Eine echte Herausforderung, so viel darf verraten werden! Aber Monster Mia hätte ihren Namen nicht verdient, wenn sie das nicht schaffen würde - aber einfach wird es nicht!

Eine überaus geniale Geschichte für Mädchen, die Feen, Prinzessinnen und Rosa „uncool“ finden und bei einer Spinnen- oder Schleimsuppe, denn die gibt es mit Vorliebe in der Monsterschule, nicht gleich angeekelt das Gesicht verziehen. Doch ganz ehrlich, auch hier muss Mia passen und sich ihr Essen künftig selbst mit zur Schule nehmen. Und obwohl neben Mia zahlreiche seltsame Monster die Hauptrollen in der Geschichte spielen, hat das Hörbuch dennoch nur einen allerkleinsten Gruselfaktor, denn eigentlich sind diese seltsamen Gestalten allesamt unglaublich witzig.

Katja Danowski nimmt die jungen Hörerinnen von 6-9 Jahren mit auf eine witzig-gruselige Reise nach Finsterwald und rein in das Monstervergnügen. Ihre Stimme läßt die Geschichte im Kopf lebendig werden und man ist mitten drin in den herrlich aufregenden Details von Mias Eingangsprüfung."

 

 

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018