Strich und Farben - Die große Zeichenschule

15.01.2018

 

 

Alter: ab 8 Jahren

Verlag: FISCHER Sauerländer

Autor: Jan Reiser

Preis: 14.99

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

"Jeder hat das Zeug zum Zeichenkünstler - wenn man die richtige Technik beherrscht!"

 

ploxxo: "Jan Reisers Buch "Strich und Farben" ist eine tolle Zeichenschule für Kinder ab 8 Jahren und macht auch Erwachsenen Lust aufs Zeichnenlernen. Hier dürfen jüngere und ältere Zeichenfreunde mithilfe von einfachen Anleitungen, Ideen und Tipps ausprobieren, wie man coole Figuren, lustige Tiere, comicartige Menschen, .... zeichnet.

 

"Wie hält man den Stift richtig?"

"Wie setzt man Buntstifte am besten ein?"

"Wie erzeugt man Licht und Schatten?"

"Worauf muss man achten, wenn man Tiere und Menschen zeichnet?".....

 

"Die große Zeichenschule" startet zu Beginn mit einem Überblick über Materialien, Zeichentechnik, Farben, bietet Tipps zum Schattieren und Colorieren sowie eine gute Grundlage zum Arbeiten mit Buntstiften. Für erste Zeichenübungen werden einfache Grundformen wie Striche, Kopfkugeln, "Bohnen" für den Körper, Kreisen, Sechsecken, ... ausprobiert. Toll dazu die einfachen Erklärungen, die eine Zeichnung mit wenigen Strichen in eine andere Richtung lenken:  Zeichnet man die "Körperkurve" nach links, strahlt sie Kraft und Entschlossenheit aus, lässt man sie nach rechts sacken, wirkt die Figur müde und kraftlos.

Immer 4 Skizzen (einfache Grundformen, mit etwas "Leben" darum, Details eingezeichnet und am Ende farbig coloriert) zeigen den kleinen Zeichenkünstlern, wie man sich seinem Bild am besten nähert. Die hilfreichen Tipps im Text ("Welche Farben mischt man am besten zusammen?", "Wie macht man einen Schatten lebendiger?", "Nutze das Weiß des Blattes...", uvm. ) unterstützen dabei ganz großartig.

 

Gegenstände zu zeichnen erfordert räumliches Denken und Wissen über den "Fluchtpunkt". Klasse, wie einfach und gut verständlich das für Kids der Altersklasse in einem coolen Comic verdeutlicht wird. Wer Lust hat, darf das auch gleich ausprobieren und eine "Mausefalle", einen "Marsmenschen", "Helikopter", einen "Affen auf dem Fahrrad".... zeichnen.

 

Um "Tiere zu zeichnen" ist es gut, sich mit ihrem Körperbau auszukennen. So kann man für ein Pferd die "Bohne" benutzen, die man im Kapitel "Erste Zeichenübungen" gelernt hat, wohingegen das Rentier eher einen "eckigen" Körper hat und mit dem ein oder anderen verschobenen Rechteck (das natürlich bei der Feinzeichung verbessert wird) gezeichnet werden kann.

 

Den Abschluss bildet das Thama "Menschen zeichnen" und hier ganz altersgerecht mit Charakteren, wie man sie in Comics, Trickfilmen oder Kinderbüchern findet.

 

Dieses Buch begeistert von der ersten Zeichnung an! Denn hier muss nicht erst ewig geübt werden, bis eine tolle Zeichnung entsteht, sondern die jungen Künstler haben direkt bei den ersten Aufgaben tolle Ergebnisse. Immer gibt es vier Skizzen, die zeigen, wie aus ganz wenig ganz viel wird, d.h. von der einfachen Form bis zu einer lebendigen, coolen Zeichnung mit viel Charakter. Die zu jeder Aufgabe passenden Tipps bzgl. Farbe, Licht, .... sind einfach erklärt und lassen sich leicht umsetzen.

 

Uns gefällt zudem, dass Kinder, nachdem sie die ersten "Grundkenntnisse" erlangt haben, sich kreuz und quer Motive aussuchen können, die immer auch mit ihren Besonderheiten erklärt sind. Ein Buch, dass lange Freude macht und auch sicher den ein oder anderen Erwachsenen zum Zeichnen animiert - wir werden damit beginnen!

 

 

 

 

 

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018