Viele Grüße, Deine Giraffe

27.08.2018

 

Alter:  7/8 Jahre, 2. Klasse

Autor: Megumi Iwasa, Jörg Mühle

Verlag: Moritz

Preis: 10.95 €

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: "Für alle, die schon gerne selber lesen.“

 

Ach, das Leben einer Giraffe kann ganz schön langweilig sein, schließlich kann man doch nicht den ganzen Tag Akazienblätter fressen. Ein echter Freund wäre da eine wirklich feine Sache, denn mit dem könnte man immer Spaß haben. Doch wo bitte schön soll der mitten in der Savanne so schnell herkommen?

 

Giraffe, klug und äußerst erfinderisch, beschließt einen Brief zu schreiben und bittet den Pelikan, der gerade das Postamt in der Wüste eröffnet hat, damit bis ans andere Ende vom Horizont zu fliegen und dem ersten Tier zu übergeben, auf das er trifft.

 

Mit allergrößter Spannung erwartet sie seine Rückkehr und kann ihr Glück kaum fassen, als sie Post von einem kleinen Pinguin vom Walsee bekommt.

Hin und her und hin und her fliegt Pelikan nun künftig und mit jedem Brief, den er von Afrika zum Kap der Wale und zurück transportiert, erfährt Giraffe ein bisschen mehr von ihrem neuen Freund.

Merkwürdig ist nur, dass der so anders aussieht, denn während Giraffe einen ganz langen Hals hat, weiß der kleine Pinguin überhaupt nicht, was das ist. Und auch mit der Farbe ist es komisch, denn obwohl das Wasser am Walsee doch ganz herrlich blau ist, bleibt er selbst immer schwarzweiß, wenn er er darin schwimmt.

 

Mehr und mehr erfahren die beiden übereinander, werden echte Freunde und beschließen eines Tages sich zu treffen. Aufgeregt plant Giraffe die wichige Reise an den Walsee und beschließt, dem kleinen Pinguin für das erste Treffen eine ganz besondere Freude zu machen und sich als Pinguin zu verkleiden. Tagelang wird getüftelt, überlegt und ausprobiert - gar nicht so einfach mit dem langen Hals, ohne Schnabel und ohne Flügel. Hmmm, ob das wirklich funktioniert?

 

Ein wunderbares Erstleserbuch über Freunde, mögen sie noch so unterschiedlich sein und die Offenheit, diese zu aktzeptieren, auch wenn sie anders sind. Mit seiner lustigen Erzählweise und den vielen witzigen Briefen, die sich Giraffe und Pinguin immer in Druck- bzw. Schreibschrift schreiben, lässt Megumi Iwasa, unterstützt durch die fröhlichen Illustrationen von Jörg Mühle, allergrößten Lesespaß und den ein oder anderen Kicheralarm entstehen.

 

Die mittelgroße Schrift und die überschaubare Textmenge auf jeder Seite sind ideal für Kinder am Ende der erste Klasse bzw. in der zweiten Klasse. Die vielen farbenfrohen Zeichnungen auf jeder Seite/Doppelseite zeigen Szenen, in denen Sich GIraffe und Pinguin befinden und vermitteln, passend zur Geschichte, lebendigen Lesespaß.

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018