Annabelle und die unglaubliche Reise nach Unter-London

20.11.2018

 

Alter: ab 10 Jahren

Autor: Karen Foxlee

Verlag: BELTZ & Gelberg

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: "Annabelle ist ein stilles und ruhiges Mädchen, das sich am allerliebsten an die Regeln hält, die sie in Mrs Finchs feiner Schule für vornehme, junge Damen in London lernt.

EIGENTLICH! Denn immer wieder passieren die merkwürdigsten Dinge, gegen die sich die Zwölfjährige nicht wehren kann. Oder wie sonst ist es zu erklären, dass sie, sehr unfein wohlgemerkt, mit Zwanghaftigkeit den Kopf auf der Straße in Regenpfützen stecken muss, um dort, wie in einem Film, Dinge zu sehen.

 

Als ihre Mutter sie urplötzlich zur Ausbildung zu ihren beiden schrulligen Großtanten, den Besitzerinnen des außergewöhlichen Zauberladens H. und E. Vines, schickt, ist sie geschockt und möchte nur noch weglaufen. Doch rasch muss sie erkennen, dass das Leben einen anderen Plan mit ihr hat, als sich stundenlang über die Kleidung der Prinzessinnen auszutauschen oder am Vormittag ein paar Französischvokabeln zu konjugieren.

Denn hier, im Zauberlader der sehr alten und griesgrämigen  Großtanten, lernt Annabelle eine ganz andere Seite des Lebens kennen, denn es passieren Dinge, an die sie in ihrem kühnsten Träumen niemals gedacht hätte.

 

Als Mr Angels, ein ehemaliger Zauberer, der auf die böse Seite gewechselt ist, den Mitgliedern der Großen & Gütigen Zaubergesellschaft damit droht, ganz London mit schwarzer Magie zu überhäufen, und damit die Freude von allen Menschen zu nehmen, muss Annabelle erkennen, dass sie ihr altes Leben so schnell nicht wiederbekommt. Denn die alten und klapprigen Hexen und Zauberer der Gesellschaft erkennen, dass sie nicht mehr die Macht haben, den schwarzen Zauber zu verbannen. Einzig Annabelle scheint, so verspricht es das große Zauberbuch, die Macht zu haben sie alle zu retten. 

 

Nach einer kurzen Ausbildung in Besen reiten und Sehsteine deuten muss sie sich mit dem Mittelsmädchen Kitty auf dem Weg nach Unter-London machen, um den "Einzigbesten Zauberstab" zu suchen, den einzigen Gegenspieler von Mr Angels schwarzem Zauberstab. Ein Ausflug, auf den Annabelle am liebsten verzichten würde. Doch das Wohl von ganz London hängt von ihr ab und da bleibt für Ängste und feines Damengetue kein Platz. Aber kann sie, die sonst immer wohlbehütet und nie auf sich alleine gestellt war, es wirklich schaffen, den weißen Zauberstab zu finden und den herrschsüchtigen Mr Angels zu überlisten? Die Zeit wird eng, denn immer mehr Schattenwesen breiten sich aus - das Abenteuer beginnt.

 

Ein Buch, das von der ersten Leseminute an begeistert. Wie schon in "Ophelia und das Geheimnis des magischen Museums" versteht es Karen Foxlee meisterlich ihre junge Leserinnen ab 10 Jahren in die magischen Welten des viktorianischen Londons hineinzuziehen. Mit Annabelle hat sie eine wunderbare Heldin erschaffen, die erst zögerlich, da wohlbehütet und ganz feine, junge Dame der besseren Londoner Gesellschaft, erkennt, dass sie diese Herausforderung annehmen muss, da sonst ganz London verloren ist. Ihr zur Seite stellt Karen Foxlee Kitty, ein verwahrlostes, aber mit besonderen Eigenschaften ausgestattetes Mittelsmädchen, dessen Leben nicht unterschiedlicher zu Annabelles sein könnte.

 

Sehr gelungen sind die kapitelweise wechselnden Erzählungen, die das Größerwerden von Mr Angels Macht auf der einen Seite und Annabelles Kampf für London auf der anderen Seite beschreiben. Herrlich lustig die kleinen einführenden Benimmregeln aus Mrs Finchs kleinem Buch für höhere Töchter, an die sich Annabelle nur leider nie halten kann.

 

Eine Geschichte von der man hofft, dass es eine Fortsetzung geben wird.

 

 

 

 

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018