Mehr als ein Hocker -Kinder bauen Möbel mit Köpfchen

21.11.2018

Alter: ab 8 Jahren

Autor: Andreas Kramer, Ute Teigler

Verlag: BELTZ & Gelberg

 

Bestellen bei AMAZON

 

 

ploxxo: "Hier bauen Kinder ihre eigenen Möbel - mit Köpfchen, Spaß und ganz viel kreativer Eigenarbeit, super!!

 

"Kann mal jemand was erfinden, damit Aufräumen Spaß macht?"....

Wie wäre es mit einem Socken-Basketballkorb? Dazu einfach einen Eimer ohne Boden auf eine Platte montieren (Achtung, hier müssen Eltern kurz mithelfen), an der Wand befestigen und los geht der lustige Aufräumspaß. Ach ja, und natürlich den Wäschekorb unter dem Basketballkorb nicht vergessen :-)

 

"Am besten gefallen mir Möbel, mit denen ich ganz verschiedene Sachen machen kann."...

Bau dir einen wandelbaren Hocker! Denn den kannst du als Sitz am Tisch benutzen oder wenn du etwas aus einem Regal nehmen möchtest. Oder du drehst ihn einfach um und benutzt ihn als kleinen Sessel mit Arm und Rückenlehne.

 

"Ich mag es gemütlich in meinem Zimmer." ... Bau dir eine Tischlampe aus Holz und einer Konservendose ....

 

"Ich will Schlagzeugerin werden und auf der Cajon kann ich supergut trommeln."... Bau dir eine Kistentrommel, die eine echte Alleskönnerin ist, denn sie ist gleichtzeitig Cajon, Spielzeugbox und Hocker.....

 

14 coole Möbelstücke warten nur darauf, von jungen Handwerkern gebaut zu werden: Spielzeugkiste, wandelbarer Hocker, Werkbank, Wandregal, Kistentrommel, Raumteiler, Sockenbasketball, Schatzkiste, Garderobe, Schränkchen, Bilderleiste, Schreibtisch, Tischlampe und Stuhl. Alle Selbstbaumöbel in dem Buch zeichnen sich dadurch aus, dass sie praktisch und stabil sind und multifunktional eingesetzt werden können.

 

Klingt kompliziert? Keine Sorge, denn "Mehr als ein Hocker" zeigt auf altersgerechte Weise alle Schritte, die Kinder ab 8 Jahren beim Bau von kleineren Möbelstücken für das Kinderzimmer, oder auch als Geschenk für Mama und Papa, zum Beispiel die schöne Schreibtischlampe, tun müssen. Bauerfahrung ist nicht nötig, denn zu jedem Möbelstück gibt es sehr gut verständliche Informationen für die Planung mit Material- und Werkzeugliste, Skizzen von allen Seiten mit den Maßen und Bohrlöchern und natürlich ebenfalls bebildert Schritt-für-Schritt Bauanleitungen.

 

Aber können Kinder wirklich alles alleine bauen? Fast, denn tatsächlich gibt es nur zwei Handgriffe, die von Erwachsenen übernommen werden müssen, und die stehen gleich vorne als Hinweis (S.17) bei den "Grundlagen Bauen". Dort finden die jungen Handwerker, neben einer Einführung in das Thema, auch hilfreiche Tipps, wo man am besten baut, wenn keine Werkstatt zur Verfügung steht und sie erfahren, dass es oft hilfreich ist, wenn mehr als zwei Hände bauen, denn immer muss etwas gehalten, geklebt oder geschraubt werden.

Unter "Material einkaufen", "Markierungen zeichnen", "Teile verbinden", "Kanten glätten" und "Möbelstücke gestalten" bekommen sie zudem gleich vorab eine gute Einführung in den Möbelbau. Die kleine Holz- und Werkzeugkunde vorne im Buch rundet das Fachwissen der jungen Möbelbauer super ab.

 

Für uns ein Buch, das mehr als eine tolle Anleitung zum Selbstbau von Möbeln ist, sondern auch eine kleine Erinnerung daran, dass es Kindern (und Erwachsenen) große Freude und nachhaltige Wirkung bringt, etwa selbst herzustellen, auch wenn man es vielleicht einfacher und für kleineres Geld kaufen könnte.

 

Haben wir euch neugierig gemacht? Dann stöbert doch mal rein.

 

 

ZUR BUCHAKTION

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

Euer Feedback  : )

Please reload

ploxxo GmbH  Kinder und Jugendredaktion ©2018